25.10.2017

Horizontale Notifizierungen des OETI

Mit Bescheid vom 22.09.2017 ist das OETI das erste horizontal notifizierte Prüflabor Österreichs für Emissionsprüfungen an Bauprodukten gemäß CEN/TS 16516 (Bauprodukte - Bewertung der Freisetzung von gefährlichen Stoffen - Bestimmung von Emissionen in die Innenraumluft) im Rahmen der Europäischen Bauproduktenverordnung (EU-Verordnung Nr. 305/2011).

Die horizontale Notifizierung in Bezug auf die Prüfung des Brandverhaltens von Bodenbelägen wurde bereits vor Jahren erteilt und ist nach wie vor aufrecht Notifizierung 0534.


Berechtigung horizontalen Notifizierungen

Diese horizontalen Notifizierungen berechtigen das OETI, Prüfungen in den Bereichen Brandverhalten und Emissionen im Rahmen aller harmonisierten Normen nach der Bauproduktenverordnung auch produktübergreifend durchzuführen – ohne horizontale Notifizierung müssten die Prüfinstitute für jede Produktart von der EU zugelassen werden – und ermöglichen somit eine flexible und schnelle Reaktion auf Prüfanforderungen von Herstellern.


Was geschieht bei einer Notifizierung

Bei einer Notifizierung eines Prüflabors informiert ein Mitgliedstaat die europäische Kommission und andere Mitgliedstaaten, dass eine Einrichtung, die entsprechende Anforderungen erfüllt, für die Durchführung bestimmter Konformitätsbewertungen im Rahmen einer europäischen Verordnung benannt wird. Alle „notifizierten Stellen“ („Notified Bodies“) werden von der Europäischen Kommission in einer Liste geführt und veröffentlicht

EU Notified body main page

EU Notified body Auswahl OETI


Astrid DamböckOETIs Hannes Vittek

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

PROVEN SINCE 1846

Finden Sie uns auf:

LinkedIn
facebook
Twitter
Youtube
 
 
 

© 2016 ÖTI - Institut für Ökologie, Technik und Innovation GmbH. Alle Rechte vorbehalten