10.05.2016

Kürzlich besuchten rund 20 Swarovski-MitarbeiterInnen das OETI Seminar zum Thema „textiles Grundwissen“ – zugeschnitten auf die Bedürfnisse des Unternehmens. Die TeilnehmerInnen haben bei Swarovski durchwegs Schlüsselpositionen innen, was die Wichtigkeit des Themas zeigt.

Inhaltlich wurden folgende Themen bearbeitet.
•    Faserstoffe (Herkunft/Herstellung, Faserstoffaufbau und Eigenschaften)
•    Textilerzeugung (unterschiedliche Produktionsstufen im Überblick )
•    Textilveredelung und Ausrüstung (Farbgebung, Ausrüstungen)
•    Überblick über textile Prüfmethoden
•    Gesetze, Richtlinien, Normen
•    Materialkennzeichnungsverordung (EU Verordnung neu), Pflege-kennzeichnungsverordnung
•    Kennzeichnungen/ Labels

Darüber hinaus ist der Kristallschmuckhersteller aus Wattens mit seinen Produkten, welche für Applikationen für Textilien eingesetzt werden, beim ÖTI gemäß OEKO-TEX® Standard 100 zertifiziert. Diesbezüglich konnte ÖTI Seminarleiterin Brigitta Colbert lob für das hausinterne ÖTI OEKO-TEX® Team mitbringen: „Die Zusammenarbeit mit Ihrer OEKO-TEX® Abteilung ist sehr positiv und konstruktiv“ lobte Frau Nikolajevic-Joesslin Snezana, bei Swarovski zuständig fürs Q-Planning Development.

ÖTIs Brigitta Colbert bei Swarvski
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

PROVEN SINCE 1846

Finden Sie uns auf:

LinkedIn
facebook
Twitter
Youtube
 

© 2016 ÖTI - Institut für Ökologie, Technik und Innovation GmbH. Alle Rechte vorbehalten