Unsere Dienstleistungen
Was wir prüfen

 
 

Kompetenz schafft Vertrauen!

 
 

Special Feature Suchfunktion

Als spezielles Feature bieten wir nun die Suchfunktion mittels Lupensymbol. Das Symbol befindet sich am rechten, oberen Ende dieser Seite. Einfach auf die Lupe klicken und den Suchbegriff eingeben!

Bitte beachten Sie, dass die Suche Ihnen alle Suchergebnisse anzeigt, Sie jedoch nur zum Beginn der Seite mit dem Begriff führt. Der Grund dafür ist, dass ein Suchwort mehrmals auf der gleichen Seite vorkommen kann.

 
 

Wir sind eine akkreditierte Prüf- und Zertifizierungsstelle. Unsere Akkreditierungen und Notifizierungen lauten:

  • Akkreditiert durch „Akkreditierung Austria“ (Bundesministerium Digitalisierung und Wirtschaftsstandort) als Zertifzierungsstelle für Produkte (persönliche Schutzausrüstungen) gemäß EN ISO/IEC 17065
  • Akkreditiert durch „Akkreditierung Austria“ als Prüfstelle gemäß EN ISO/IEC 17025
  • Notified Body 0534 für Baumusterprüfungen und Überwachung der Qualitätssicherung für das Endprodukt von persönlichen Schutzausrüstungen entsprechend PSA-SV, BGBI.596/1994 und PSA-Verordnung (EU) 2016/425 über persönliche Schutzausrüstungen.
  • Notified Body 0534 Prüfstelle für Bauprodukte nach der Bauprodukteverordnung 305/2011

Wünschen Sie eine Prüfung? Kontaktieren Sie uns!

 
 
 
 
 

 
 

Fußbodentechnik
Textile Bodenbeläge

Für textile Bodenbeläge decken wir die gesamte Bandbreite an Prüfungen ab.

Beginnend bei den Prüfungen für die Verwendungsbereichs-einstufung gemäß EN 1307 sowie deren Zusatzeignungen (wie Stuhlrolleneignung, Treppeneignung, Flieseneignung, Schnittkantenfestigkeit, …) über die für die CE-Kennzeichnung nötigen Prüfungen (wie zum Beispiel Brandverhalten, elektrische Widerstände, antistatisches Verhalten) bis hin zur Emissions- und Geruchsüberprüfung (VOC-Bestimmung, Geruchprüfung nach GuT-Richtlinie,..) sind wir Ihr verlässlicher Partner, sowohl zur Prüfung der Ausgangswerte als auch zur Reklamationsbearbeitung.

Eine detaillierte Aufstellung der einzelnen Prüfungen ist im Downloadbereich ersichtlich.

 
 
 

 
 

Fußbodentechnik
Elastische Bodenbeläge

Eine Vielzahl an unterschiedlichsten Belägen fällt unter den Begriff der elastischen Bodenbeläge. Trotzdem das Feld so weit gefasst ist, und zur Klassifizierung und Einstufung teilweise auch sehr verschiedene Prüfungen notwendig sind, können wir nahezu alle Klassifizierungen und Zusatzeignungen durchführen.

Ob Polyvinylchlorid- (PVC), Elastomer-, Linoleum-, Kork- oder synthetisch thermoplastischer Bodenbelag, sowie auch die Prüfungen für Fußbodenpaneele zur losen Verlegung gemäß EN 14085 oder halbstarre, mehrlagige, modulare Fußbodenbeläge (MMF) zur schwimmenden Verlegung gemäß EN 16511 werden von uns geprüft und eingestuft.

Eine detaillierte Aufstellung der einzelnen Prüfungen ist im Downloadbereich ersichtlich.


 
 
 
 
 

 
 

Fußbodentechnik
Laminat- und Holz

Gerne nehmen wir für Sie die Klassifizierung nach EN 13329, EN 15468 und EN 14978 vor, aber auch zahlreiche weitere Eignungsprüfungen wie Brandverhalten, Elektrische und akustische Eigenschaften, Gleit- und Rutschverhalten sowie Geruchs- und Emissionsprüfungen werden bei uns geprüft.

Eine detaillierte Aufstellung der einzelnen Prüfungen ist im Downloadbereich ersichtlich.

 
 
 
 
 

 
 

Fußbodentechnik
Weitere Leistungen

Keine Einträge vorhanden

Neben den oben explizit angeführten beschäftigen wir uns auch mit der Prüfung von weiteren Produkten wie beispielsweise WPC-Dielen, Sauberlaufzonen, Beschichtungen und Oberflächen, oder auch Fahrtreppen. 

Durch unseren Sachverständigen für Bodenbeläge - Herrn Ing. Vittek - und unsere jahrzehntelange Erfahrung, sowie die verschiedenen Teilbereiche die wir in unserem Institut vereinen, haben wir eine Vielzahl an Prüfmöglichkeiten und weitergehende Kompetenzen.

Als unabhängige Stelle stehen wir Ihnen auch im Rahmen der Reklamationsbearbeitung sowohl für Prüfungen aber auch zur Beweissicherung und für Befundaufnahmen gerne zu Verfügung.

Im Großraum Wien bieten wir auch die Prüfung und Beurteilung des Gleitreibungskoeffizienten an.

Kontaktieren Sie uns zur Erarbeitung eines maßgeschneiderten Prüfprogrammes für Ihre Produkte, Anwendungen und Bedürfnisse.

 
 
 
 
 

 
 

Fußbodentechnik
Austria Gütezeichen

Gütezeichen

Das “Austria Gütezeichen für Bodenleger-Betriebe” bietet dem Bodenleger-Fachbetrieb die Möglichkeit die Qualität der Leistungen nach außen hin zu dokumentieren und somit die eigene Marktposition zu stärken.

Eine derartige Auszeichnung repräsentiert ein über dem Durchschnitt liegendes Niveau hinsichtlich organisatorischem Aufbau, Personal, Qualitätssicherung und Ökologiefreundlichkeit und wird durch regelmäßige Audits sichergestellt.

Wir führen für die ÖQA (Quality Austria) die Zertifizierung Ihres Betriebes durch. Weitere Informationen können Sie dem Informationsblatt in unserem Downloadbereich entnehmen.

 
 
 
 
 

 
 

Im Rahmen von Emission- und Geruchsprüfungen bieten wir Produktprüfungen als auch Innenraummessungen an. Untenstehend sehen Sie einen Auszug unserer Leistungen.

Emissions- und Geruchsprüfungen an Produkten
• EMICODE® Siegel: Emissionsprüfung gemäß GEV Methode
• Emissionsprüfung von textilen Bodenbelägen gemäß GuT-Richtlinie
• Emissionsprüfungen im Rahmen der Prüfungen zur Verleihung von Umweltzeichen 
  (Österreichisches Umweltzeichen, Blauer Engel, nature plus)
• Emissionsprüfung an Bodenbelägen nach der französischen Richtlinie
  AFSSET/ANSES
• Emissionsprüfung nach OEKO-TEX® Standard 100
• Emissionsprüfung für die finnische M1-Zertifizierung
• Sensorische Bestimmung der Intensität und Art von Gerüchen von Bauprodukten nach ONR 195702
• Geruchsprüfung von textilen Bodenbelägen gemäß GuT-Richtlinie
• Geruchsprüfung nach SNV 195 651
• Geruchsprüfung nach VDA 270

Prüfung der Innenraumluft
• Raumluftanalysen: Formaldehyd, und flüchtige organische Verbindungen (VOC), gasförmige Substanzen wie Kohlendioxid, Kohlenmonoxid, Schwefeldioxid, Ozon, Stickoxide,…
• Geruchsprüfung vor Ort
• Feinstaubmessungen


 

 
 

Die notwendige Brandprüfung eines Produktes richtet sich in erster Linie nach dessen Einsatzzweck. In unserem Downloadbereich finden Sie eine Hilfestellung sofern Ihnen noch keine konkreten Anforderungen vorliegen. Untenstehend ist ein Auszug aus unserem umfangreichen Brandprüfungsportfolio für den Innenraumbereich dargestellt:

  • Prüfung und Klassifizierung des Brandverhalten von Vorhängen und vorhangähnlichen Produkten, EN 13773 / EN 1101 / EN 1102 / EN 13772
  • Brandverhalten von Möbelstoffen, ÖNORM B 3825
  • Entzündbarkeit von Polstermöbeln, EN 1021-1 / EN1021-2 / BS 5852 
  • Brenn- und Glimmverhalten, SN 198898
  • Brand-, Qualm- und Tropfverhalten, ÖNORM A 3800-1
  • Brandverhalten von Ausstattungsmaterialien, ÖNORM B 3822
  • Brennverhaltens von Bettwaren, ÖNORM S 1457 / EN ISO 12952 / EN 597 / EN 14533
  • Brandverhaltens von Bodenbelägen, EN 13501-1 / EN ISO 9239-1 / EN ISO 11925-2
  •  Brandverhaltens von Bauprodukten, EN 13501-1 / EN 13823 / EN ISO 11925-2
 
 
 
 
 

 
 

Raumausstattung
Produktprüfung

Neben der Prüfung und Klassifizierung von Möbelbezugsstoffen gemäß EN 14465 und der Prüfung von kunststoffbeschichteten Textilien gemäß EN 15618 bieten wir auch eine Vielzahl an Verschleiß- und Beständigkeitsprüfungen sowie Farbechtheitsprüfungen für Textilien an. Eine umfangreiche Auflistung ist unter dem Menüpunkt Textilphysikalische und –chemische Prüfungen bzw. im Downloadbereich ersichtlich.

Gerne stellen wir Ihnen ein individuelles Prüfprogramm zusammen.

 
 
 
 
 

 
 

Raumausstattung
Weitere Leistungen

Neben den oben explizit angeführten beschäftigen wir uns auch mit der Prüfung von weiteren Produkten wie beispielsweise Fahrzeugausstattung, Geotextilien, Drainageplatten oder auch Werbedisplays.

Durch unsere jahrzehntelange Erfahrung, sowie die verschiedenen Teilbereiche die wir in unserem Institut vereinen, haben wir eine Vielzahl an Prüfmöglichkeiten und weitergehende Kompetenzen.

Als unabhängige Stelle stehen wir Ihnen auch im Rahmen der Reklamationsbearbeitung sowohl für Prüfungen aber auch zur Beweissicherung und für Befundaufnahmen gerne zu Verfügung.

Kontaktieren Sie uns zur Erarbeitung eines maßgeschneiderten Prüfprogrammes für Ihre Produkte, Anwendungen und Bedürfnisse.

 
 
 
 
 

 
 

Textilphysikalische und -chemische Prüfungen

Prüfungen für Fasern, Garne und Zwirne

  • Materialbestimmung quantitativ & qualitativ (diverse Methoden)
  • DNA-Analysen tierischer Fasern *)
  • Grenzviskositätszahl DIN 54270 T1+T3
  • Faserfeinheit / Faserlänge (diverse Methoden)
  • Faserfestigkeit und Dehnung / Faserschrumpf
  • Garntyps (OE vs Ringgarn)
  • Garn- / Zwirnfeinheit EN ISO 2060 / EN ISO 2061
  • Festigkeit/Dehnung von Garnen / Zwirnen EN ISO 2062
  • Garnreinheit/Imperfektionen (Classimat II)
  • Schrumpfen von Garnen / Zwirnen (diverse Methoden)

Prüfungen für textile Flächengebilde

  • Materialbestimmung quantitativ & qualitativ (diverse Methoden)
  • DNA-Analysen tierischer Fasern *)
  • Kennzeichnende Merkmale textile Flächengebilde /
  • Bestimmung der Kennzeichnende Merkmale von Gewebe
  • Bindung, Flächengewicht, Dicke, Feinheit (Kett- / Schussfäden), Dichte (Kett- / Schussfäden)
  • Bestimmung der Kennzeichnende Merkmale von Maschenwaren
  • Bindung, Flächengewicht, Dicke, Feinheit, Maschen- und Stäbchenzahl
  • Bestimmung der Kennzeichnende Merkmale von Nonwovens
  • Flächengewicht, Dicke
  • Bestimmung der Bindung (Gewebebindung ISO 9354 / Maschenwaren DIN 62050-1/-2)
  • Bestimmung der Dicke (diverse Methoden)
  • Bestimmung der Feinheit von Fäden in Geweben / Maschenwaren EN ISO 2060
  • Bestimmung der Kett- und Schussfadendichte EN 1049-2
  • Bestimmung der Maschenreihenanzahl, -stäbchenanzahl und -dichte von Gewirken / Gestricken DIN 53883
  • Anorganische / Organische Gewebeinkrustation DIN 53919-2
  • Aussehensbewertung nach Haushaltswäsche und Trocknen „Monsantobild“ EN ISO 15487
  • Bekleidungsphysiologie – Wasserdampfdurchgangswiderstand (Ret-Wert) ISO 11092 / Wärmedurchgangswiderstand (Rct-Wert) ISO 11092 / Wasserdampfdurchgangsindex aus Ret- und Rct-Wert ISO 11092
  • Berstdruck und Berstwölbung EN ISO 13938-2
  • Beständigkeit gegen Beschädigung durch Biegen Verfahren C "Knitter/Biege-Verfahren" EN ISO 7854
  • Blockwiderstand (gummi- oder kunststoffbeschichtete Textilien) EN 25978
  • Dauerknickverhalten (Kunstleder und ähnlichen Flächengebilden) DIN 53359
  • Daunendichte, Vliesdichte, Faserdichte (diverse Methoden)
  • Farbechtheit (diverse Methoden siehe „Prüfungen der Farbe“)
  • Festigkeit/Dehnung trocken/nass von Geweben - Streifen-Zugversuch (diverse Methoden)
  • Festigkeit trocken/nass von Geweben - Grab-Zugversuch (diverse Methoden)
  • Grenzviskositätszahl DIN 54270 T1+T3
  • Lösungsmittellöslichen Anteiles DIN 54278-1 / Wasserlöslichen Anteiles DIN 54276 Pkt.6.1
  • Luftdurchlässigkeit EN ISO 9237
  • Maßänderung beim Waschen und Trocknen EN ISO 5077
  • Maßänderung bei Chemischreinigung und Nassreinigung EN ISO 3175-1
  • Mikroskopische Untersuchung
  • Nahtfestigkeit / des Nahtschiebewiderstandes EN ISO SChe / EN ISO 13936 und diverse weitere Methoden
  • Ölabweisungstest / Wasserabweisungstest "3M"
  • Pillingverhalten EN ISO 12945-2 und diverse weitere Methoden
  • Sauggeschwindigkeit gegenüber Wasser (Steighöhenverfahren) DIN 53924
  • Scheuerbeständigkeit „Martindale-Verfahren“ EN ISO 12947-2 und diverse weitere Methoden
  • Tensidbestimmung (anionisch / nicht-ionisch)
  • Untersuchungen RIMS 1020
  • Silikonbestimmung
  • pH-Wert
  • Lösungsmittellösliche Anteile
  • UV-Schutz
  • UV-Protection-Faktor UV-Standard 801
  • Schutzeigenschaften gegen ultraviolette Sonnenstrahlung EN 13758-13; AS/ NZS 4399
  • Wasserabweisende Eigenschaften „Beregnungsprüfung nach Bundesmann“ EN 29865
  • Wasserabweisende Eigenschaften (Sprühverfahren) EN ISO 4920 / Wasseraufnahmevermögen von textilen Flächengebilden DIN 53923
  • Weiterreißfestigkeit (diverse Methoden)
  • Widerstand gegen die Durchdringung von flüssigen Chemikalien EN ISO 6530
  • Widerstand gegen das Durchdringen von Wasser (Hydrostatischer Druckversuch) EN 20811 / ISO 811
  • Zugelastisches Verhalten (diverse Methoden)

Prüfungen an konfektionierten Kleidungsstücken

  • Aussehensbewertung nach Haushaltswäsche und Trocknen „Monsantobild“ EN ISO 15487
  • Konfektionausführung - Bewertung (Verarbeitung)
  • Maßänderung an konfektionierten Kleidungsstücken EN ISO 5077 / EN ISO 3175-1
  • Nahtfestigkeit / des Nahtschiebewiderstandes an konfektionierten Nähten (diverse Methoden)
  • Passformbeurteilung
  • Schadensanalysen

Prüfungen der Farbe

  • Normfarbwerte EN ISO 11664-3
  • Farbdifferenz DIN 6174
  • Farbänderung / Anbluten –visuelle Beurteilung mit dem Graumaßstab ISO 105/A02; ISO 105/A03
  • Farbechtheiten
  • Bestimmung der Lichtechtheit (diverse Methoden)
  • Waschechtheit (Haushalts- und gewerblichen Wäsche; (diverse Methoden)
  • Bestimmung der Trockenreinigungsechtheit ISO 105-D01
  • Bestimmung der Wasserechtheit (diverse Methoden) / Wasserechtheit - schwere Beanspruchung ISO 105-E01
  • Meerwasserechtheit ISO 105-E02
  • Chlorwasserechtheit (Badewasser in Schwimmbädern) ISO 105-E03
  • Wassertropfenechtheit ISO 105-E07
  • Heisswasserechtheit ISO 105-E08
  • Bestimmung der Schweissechtheit (sauer & alkalisch) ISO 105-E04
  • Bestimmung der Säureechtheit ISO 105-E05
  • Bestimmung der Alkaliechtheit ISO 105-E06
  • Bestimmung der Pottingechtheit ISO 105-E09
  • Bestimmung der Dämpfechtheit ISO 105-E11
  • Bestimmung der Walkechtheit (diverse Methoden)
  • Walkechtheit-alkalisch ISO 105-E12
  • Walkechtheit-sauer, streng ISO 105-E13
  • Walkechtheit-sauer, mild ISO 105-E14
  • Bestimmung der Bleichechtheit (diverse Methoden)
  • Bestimmung der Mercerisierechtheit ISO 105-X04
  • Bestimmung der Lösungsmittelechtheit ISO 105-X05
  • Bestimmung der Überfärbechtheit ISO 105-X07
  • Bestimmung der Bügelechtheit ISO 105-X11
  • Bestimmung der Reibechtheit trocken & nass (diverse Methoden)
  • Bestimmung der Möglichkeit der Vergilbung durch Phenole ISO 105 X18
  • Retroreflexion bei 5° Beleuchtungs- und 12' Beobachtungswinkel EN ISO 20471 Pkt.7.3
  • Waschgangkontrolle (Aschegehalt / Grenzviskositätszahl / Höchstzugkraft nass / Weißgrad nach Ganz)

Elektrische- und antistatische Eigenschaften

  • Oberflächen- und Durchgangswiderstand DIN 54345-1
  • Reibaufladung (mit 2 Reibpartnern) DIN 54345-4
  • Schutzkleidung - Oberflächenwiderstand, Typ A EN 1149-1
  • Schutzkleidung - Durchgangswiderstand EN 1149-2
  • Schutzkleidung - Messung des Ladungsabbaus *) EN 1149-3

Prüfungen zur Bestimmung des Verhaltens bei Einwirkung von Hitze und/oder Flammen

  • Begrenzte Flammenausbildung EN ISO 15025
  • Brennverhalten von Bekleidungstextilien EN 1103
  • Brennverhalten EN 407, EN ISO 6941; Entzündbarkeit EN ISO 6940; Flammenausbreitungseigenschaften EN ISO 6941
  • Kontaktwärmedurchgangs EN 702 / EN ISO 12127-1
  • Sauerstoff-Index *) (LOI-Index) EN ISO 4589-2
  • Schmelzverhalten (Hitzebeständigkeit des Nähfadens) ISO 3146
  • Sicherheit von Spielzeug – Entflammbarkeit EN 71-2
  • Störlichtbogentest *) am Material (Box Test) / an der Kleidung (Box Test) EN 61482-1-2
  • Wärmedurchgang bei Flammeneinwirkung (Schutzkleidung) EN 367 / ISO 9195
  • Wärmedurchgang bei Strahlungseinwirkung EN ISO 6942 (diverse Methoden)
  • Widerstand gegen Hitze (Konvektive Hitze) ISO 17493

Prüfungen zum Nachweis der Unschädlichkeit

  • pH-Wert EN ISO 3071
  • Formaldehydgehalt LAW 112
  • Azofarbstoffe die karzinogene Amine freisetzen EN 14362
  • Chrom IV Anteil (Leder) EN ISO 17075

Prüfungen für die Zertifizierung von persönlicher Schutzausrüstung

  • Abriebfestigkeit von Material für Schutzkleidung EN 530
  • Bekleidungsphysiologie ISO 11092– Wasserdampfdurchgangswiderstand (Ret-Wert) / Wärmedurchgangswiderstand (Rct-Wert) / Wasserdampfdurchgangsindex
  • Begrenzte Flammenausbildung EN ISO 15025
  • Beständigkeit gegen Beschädigung durch Biegen Verfahren C "Knitter/Biege-Verfahren" EN ISO 7854
  • Oberflächenwiderstand, Typ A EN 1149-1
  • Durchgangswiderstand EN 1149-2
  • Ladungsabbau *) EN 1149-3
  • Kontaktwärmedurchgang EN 702 / EN ISO 12127-1
  • Luftdurchlässigkeit EN ISO 9237
  • Materialwiderstand gegen flüssige Metallspritzer *) EN ISO 9185
  • Normfarbwertanteile und Leuchtdichtefaktor EN ISO 20471 Pkt.7.2 (im Neuzustand und nach diversen Vorbehandlungen)
  • Schmelzverhalten (Hitzebeständigkeit des Nähfadens) ISO 3146
  • Schutzhandschuhe EN 388 – Abriebfestigkeit / Schnittfestigkeit *) / Weiterreißfestigkeit / Durchstichkraft /
  • Schutzhandschuhe – Brennverhalten EN 407, EN ISO 6941
  • Schutzhandschuhe – Bestimmung der Beweglichkeit "Prüfung der Fingerfertigkeit" EN 420
  • Schutzhandschuhe – Wasserdichte des gesamten Handschuhs ISO 15383
  • Störlichtbogentest *) am Material / Kleidung (Box Test) EN 61482-1-2
  • Verhaltensbestimmung bei Einwirkung kleiner Spritzer geschmolzenen Metalls *) EN 348/ EN ISO 9150
  • Wasserabweisenden Eigenschaften (Sprühverfahren) EN ISO 4920
  • Wärmedurchgang bei Flammeneinwirkung EN 367 / ISO 9195
  • Wärmedurchgang bei Strahlungseinwirkung EN ISO 6942 (diverse Methoden)
  • Widerstand gegen die Durchdringung von flüssigen Chemikalien EN ISO 6530
  • Widerstand gegen das Durchdringen von Flüssigkeiten in Form eines leichten Sprays (Nebeltest) *) EN 13034
  • Widerstand gegen das Durchdringen von Wasser (Hydrostatischer Druckversuch) EN 20811 / ISO 811
  • Widerstand gegen Hitze (Konvektive Hitze) ISO 17493

Prüfungen der Sicherheit von Spielzeug

  • Mechanische und physikalische Eigenschaften EN 71-1
  • Entflammbarkeit EN 71-2
  • Migration bestimmter Elemente EN 71-3 *)

Weitere Prüfungen

  • Desinfektionsmittelbeständigkeit (Möbelstoff)
  • Urinbeständigkeit
  • UV Transmissionsmessungen gemäß UV Standard 801
  • UV Transmissionsmessungen gemäß AS/NZ 4399"

Weitere Leistungen

  • Diverse Schadensanalysen
  • Fotodokumentation
  • Hilfestellung bei Reklamationsbearbeitung
  • Unterstützung bei der Ausarbeitung von Ausschreibungsunterlagen
  • Untersuchungen zur Textilpflegekennzeichnung
  • Qualitätsbeurteilung/Eingangskontrollen vor Ort
  • Untersuchungen zur Verleihung des Austria Gütezeichen
  • Prüfgerätebau
 
 
 
 
 

 
 

Desinfektionsmittel-
beständigkeit

Desinfektionsmittelbeständigkeit von beschichteten und textilen Möbelstoffen

  • Prüfung von visuellen Veränderungen der Oberfläche
  • Prüfung von Veränderungen der textil-physikalischen Eigenschaften durch den Einfluß des Desinfektionsmittels (z.B. Scheuerbeständigkeit, Anschmutzverhalten, Versprödung, Mikrorissbildung, etc.)
  • Prüfung der Desinfektionsmittelbeständigkeit von Möbelstoffen gegenüber einer oder mehrerer Desinfektionsmittelwirkstoffgruppen (z.B. Alkohole, Aldehyde, quarternäre Ammoniumverbindungen, Sauerstoffabspalter)


 

 
 

Qualitätssicherung mit IS-OETI INSPECTED

IS-OETI INSPECTED

Mit IS-OETI INSPECTED überwachen wir Ihre Produkte, Produktionsprozesse oder Dienstleistungen auf die Einhaltung vereinbarter Bedingungen, beispielsweise:

  • Überwachung des Brandverhaltens von Möbelstoffen gemäß ÖNORM 3825
  • Überwachung der Produkteigenschaften gemäß CEN/TS 14237 (Textilien im Gesundheitswesen)
  • Überwachung der Hochsichtbarkeit von Warnkleidung gemäß EN 471


 
 
IS OETI Inspected
 
 
 

 
 

EU Ecolabel

Keine Einträge vorhanden

Eu Ecolabel
 
 

Die Europäische Kommission zeichnet mit dem EU Ecolabel Produkte und Dienstleistungen aus, die höchsten Anforderungen im Bereich Umweltschutz und Gesundheit entsprechen. Dazu zählen etwa die nachhaltige Nutzung von Energie und Wasser bei der Produktion, der Einsatz erneuerbarer Ressourcen, Abfallvermeidung und die Förderung der Umweltbildung.

Die Produktgruppen und Kriterien des Europäischen Umweltzeichens decken sich weitgehend mit dem Österreichischen Umweltzeichen.

 
 
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

PROVEN SINCE 1846

Finden Sie uns auf:

LinkedIn
facebook
Twitter
Youtube
 
 
 

© 2016 ÖTI - Institut für Ökologie, Technik und Innovation GmbH. Alle Rechte vorbehalten